Neuigkeiten von OneUI 6.1, der Nintendo Switch 2 wird abwärtskompatibel sein, das ist die Zusammenfassung der Woche

Samsungs Update für alte Galaxy-Geräte dürfte bald erscheinen, Nintendos zukünftige tragbare Konsole soll das Spielen alter Titel ermöglichen, Xiaomi verrät den Preis seines Xiaomi 14, das ist der Rückblick der Woche.

Eine neue Zusammenfassung der Woche, die gute und schlechte Nachrichten ausgleicht! Das OneUI 6.1-Update soll schon bald auf dem Galaxy S23 und anderen kompatiblen Samsung-Smartphones landen, auch die Nintendo Switch 2 könnte abwärtskompatibel sein und so den Spielern den verbesserten Genuss älterer Titel ermöglichen. Die schlechte Nachricht ist, dass der Einführungspreis des Xiaomi 14 bekannt gegeben wurde und es nicht für jedes Budget geeignet ist und einige PCs nach dem 24H2-Update von Windows 11 nicht mehr starten werden.

OneUI 6.1 kommt in ein paar Wochen

Die ersten Smartphones, die von der neuesten Version des Android-Overlays von Samsung profitieren, werden die drei Modelle der S23-Reihe sein, und die Ankunft des Updates rückt näher. Glaubt man mehreren Leaks, wird OneUI 6.1 tatsächlich in ein paar Wochen auf dem Galaxy S23 landen, bevor es Ende März auf das S23 FE, das Z Fold 5, das Z Flip 5 und das Galaxy Tab 9 kommt. Nutzer dieser alten Smartphones können daher bald von diesem großen Update und Galaxy AI profitieren.

Lesen Sie: OneUI 6.1: Das Ankunftsdatum des Updates auf alten Galaxy-Smartphones wird klarer

Credits – Phonandroid

Gute Nachrichten: Der Switch 2 wird abwärtskompatibel sein

Universo Nintendo hat gerade bekannt gegeben, dass die zukünftige Hybridkonsole des japanischen Herstellers abwärtskompatibel sein wird. Willkommene Neuigkeiten für Besitzer der aktuellen Switch, die ihre alten Spiele weiterhin auf der Switch 2 spielen können. Die Leistung und Leistung des neuen Nvidia-Chips soll im Vergleich zu den Originaltiteln auch eine verbesserte Grafik und eine bessere Flüssigkeit bieten.

Lesen Sie: Mit Nintendo Switch 2 können Sie Ihre alten Spiele mit besserer Grafik spielen

Was würde passieren, wenn wir die Lichtgeschwindigkeit erreichen würden?

Die Idee, mit Lichtgeschwindigkeit zu reisen, fasziniert seit jeher sowohl Wissenschaftler als auch Science-Fiction-Autoren. Leider wird diese Herausforderung eine Fantasie bleiben, da die Beschleunigung, die erforderlich ist, um 299.792.458 Meter pro Sekunde zu erreichen, von Menschen nicht ertragen werden konnte. Tatsächlich würde dies zu echten Gesundheitsrisiken führen, da solche Beschleunigungskräfte die Blutzirkulation im Körper verhindern würden.

Lesen Sie: Diese alte Science-Fiction-Fantasie ist leider unmöglich, hier ist der Grund dafür

Quelle – 123rf

Das Xiaomi 14 steigt in das Premium-Segment ein

Das Xiaomi 14 wird am 25. Februar in Europa auf den Markt kommen, und wir kennen jetzt den Preis des neuesten Flaggschiffs des chinesischen Herstellers in Frankreich. Der Einführungspreis wurde auf 1.099 Euro für eine Konfiguration mit 12 GB RAM und 512 GB Speicher festgelegt. Eine Preiserhöhung, die beweist, dass Xiaomi sich im Premium-Segment positionieren und sich als ernstzunehmender Konkurrent gegenüber anderen High-End-Smartphones etablieren will. Beachten Sie, dass das Pro-Modell der Reihe in Europa nicht angeboten wird.

Lesen Sie: Xiaomi 14: Wir kennen den Preis in Frankreich und es gibt schlechte Nachrichten

Windows 11 24H2 verhindert das Einschalten einiger alter PCs

Microsoft bereitet die Veröffentlichung seines jährlichen Windows 11-Updates vor, das jedoch viele Besitzer alter PCs enttäuschen könnte. Tatsächlich gab der Internetnutzer Bob Pony bekannt, dass sich die für die Ausführung von Windows 11 24H2 erforderliche Konfiguration geändert hatte. Nur PCs, deren Prozessoren über POPCNT-Funktionalität verfügen, können auf Windows 24H2 aktualisiert werden, d. h. Geräte, die ab 2007 für AMD und 2008 für Intel veröffentlicht wurden.

Lesen Sie: Windows 11 24H2: Ihr PC startet nach dem Update nicht, wenn Sie einen dieser Prozessoren haben

Unsere Tests der Woche

Volvo EX30: kompakt, elegant und komfortabel

Unser Test des Volvo EX30 verlief sehr positiv. Tatsächlich ist es ein Elektro-SUV mit gelungenem Design und seinen kompakten Abmessungen perfekt für die Stadt. Lässt man die Kunststoffeinsätze des Celeste-Finishs beiseite, sind die Finishes recht überzeugend. Gute Autonomie und Leistung sind ebenfalls vorhanden. Kleines Manko, wir bedauern, dass es nur einen Bildschirm für die Instrumentierung und das Infotainment gibt.

Lesen Sie: Volvo EX30-Test: ein abschließender Test für die schwedische Marke

Horwin EK3: ein Elektroroller, der aufs Wesentliche kommt

Der Horwin EK3 hat uns nicht sonderlich beeindruckt, er bleibt aber attraktiv und könnte durchaus sein Publikum finden. Es ist ein komfortabler und sehr einfach zu bedienender Elektroroller. Die Leistung stimmt, die Autonomie ebenso, und der Preis ist fair. Bei unserem Test bedauerten wir das Fehlen von ABS und die Härte der Dämpfung und hätten gerne beide Akkus gleichzeitig nutzen können.

Lesen Sie: Horwin EK3-Test: Ein Elektroroller, der auf den Punkt kommt

Asus Zenbook Duo: ein gelungenes und attraktives Produkt

Asus bietet hier einen Qualitäts-PC an, der Sie durch sein hübsches Design, sein originelles und praktisches Format, seine zwei sehr gut kalibrierten OLED-Bildschirme und sein gutes Wärmemanagement begeistern wird. Es ist ein Hochleistungs-Laptop, ideal zum Arbeiten oder Spielen. Allerdings ist es nicht ohne Mängel. Die Bedienung ist nicht immer einfach, die Tastatur ist mittelmäßig und der Audioteil leider dürftig.

Lesen Sie: Asus Zenbook Duo-Test: Zwei Bildschirme, ist das besser?

Realme C67: ein ordentliches Smartphone für kleines Budget

Wenn Sie auf der Suche nach einem zufriedenstellenden Smartphone für weniger als 300 Euro sind, könnte das Realme C67 Ihre Aufmerksamkeit erregen, insbesondere dank seines eher einzigartigen Pop-Designs. Sein Overlay ist effektiv, seine Autonomie ist korrekt und wir schätzen das Vorhandensein eines Ladegeräts in der Box. Allerdings ist der Fingerabdrucksensor manchmal empfindlich, der LCD-Bildschirm ist nicht sehr gut kalibriert und der Prozessor ist nicht leistungsstark. Es ist ein ordentliches Smartphone, aber gute Fotos lassen sich damit nicht machen.

Lesen Sie: Realme C67-Test: Was ist dieses Smartphone für unter 300 Euro wert?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *