Die erste Developer Preview-Version ist verfügbar. Hier erfahren Sie, wie Sie sie installieren

Google hat gerade die erste Entwicklervorschau von Android 15 veröffentlicht, der nächsten Hauptversion seines mobilen Betriebssystems. Wir erklären, wie Sie es auf Ihrem Pixel-Smartphone installieren.

Android 15

Wir haben gestern mit einer Veröffentlichung gerechnet, aber Google hat heute endlich die erste Developer Preview-Version von Android 15 bereitgestellt. Der Start von Android 15 ist für Herbst geplant, aber Entwickler und die Neugierigeren unter Ihnen können einen ersten Blick auf einige der neuen Funktionen und Verbesserungen werfen, an denen Google arbeitet. Hier erfahren Sie, was Sie über Android 15 DP1 wissen müssen.

Was ist neu bei Android 15 DP1?

Android 15 DP1 bringt eine Reihe von Änderungen und Verbesserungen für die Android-Plattform mit sich und deckt verschiedene Aspekte wie Datenschutz, Sicherheit, Leistung und Benutzererfahrung ab. Hier sind einige der wichtigsten neuen Funktionen von Android 15 DP1:

  • Datenschutz-Sandbox : Android 15 wird mit der neuesten Version des AdServices-Moduls geliefert, das die Privacy Sandbox auf Android-APIs hostet. Bei der Privacy Sandbox handelt es sich um eine Reihe von Webstandards, die darauf abzielen, die Privatsphäre der Benutzer zu schützen und gleichzeitig Online-Werbung zu ermöglichen. Die Privacy Sandbox auf Android-APIs ermöglicht Entwicklern insbesondere den Zugriff auf Alternativen zu Cookies von Drittanbietern und anderen Tracking-Methoden.
  • Health Connect von Android : Android 15 enthält außerdem die neueste Version des Android Health-Moduls, das die Health Connect by Android-Funktionalität integriert. Hierbei handelt es sich um ein Framework, das es Benutzern ermöglicht, ihre Gesundheits- und Fitnessdaten mit kompatiblen Apps und Geräten zu teilen. Das Modul unterstützt Version 10 des Extension SDK, das Unterstützung für neue Datentypen in Gesundheitsdomänen hinzufügt.
  • Schutz der Dateiintegrität : Die FileIntegrityManager-Klasse fügt neue APIs hinzu, die es Anwendungen ermöglichen, Dateien mit benutzerdefinierten kryptografischen Signaturen zu schützen, die mit der neuen Methode überprüft werden können, um sicherzustellen, dass sie nicht manipuliert oder beschädigt wurden. Dies verbessert die Sicherheit, indem Dateien vor unbefugten Änderungen geschützt werden, die die Anwendungsfunktionalität oder Daten beeinträchtigen könnten.
  • Teilweise Bildschirmfreigabe : Durch die teilweise Bildschirmfreigabe können Benutzer nur ein Anwendungsfenster und nicht den gesamten Gerätebildschirm freigeben oder aufzeichnen.
  • Verbesserungen der Camera2-API : Android 15 fügt eine neue Camera2-API hinzu, die es Apps ermöglicht, die Helligkeit der Kameravorschau zu erhöhen. Es ermöglicht außerdem eine präzise Steuerung der Blitzintensität in beiden Modi und im TORCH-Modus bei der Aufnahme von Bildern.
  • Unterstützung für universelle Midi-Pakete : Android 15 erweitert die Unterstützung für Universal Midi Packages (UMP) auf virtuelle MIDI-Apps, sodass Composer-Apps Synthesizer-Apps wie ein virtuelles MIDI 2.0-Gerät steuern können.
  • Verbesserungen des Android Dynamic Performance Framework : Android 15 verbessert das Android Dynamic Performance Framework (APDF) durch das Hinzufügen eines neuen Energieeffizienzmodus, der es Anwendungen ermöglicht, ihren Verbrauch besser anzupassen.

Dies sind nur einige der neuen Funktionen und Verbesserungen, die Google in seiner Pressemitteilung erwähnt hat. Es gibt wahrscheinlich weitere Änderungen und Verbesserungen, die noch nicht dokumentiert oder entdeckt wurden. Wir werden daher wahrscheinlich noch einige Tage warten müssen, um mehr zu erfahren.

Wie lade ich Android 15 DP1 herunter?

Wenn Sie Android 15 DP1 ausprobieren möchten, Sie müssen über ein kompatibles Pixel-Gerät verfügen. Die Entwicklervorschau ist derzeit nur für verfügbar Geräte der Pixel 6-, 7- oder 8-Serie sowie Pixel Fold und Pixel Tablet. Sie müssen die Developer Preview auch manuell installieren, da sie nicht als Over-the-Air-Update verfügbar ist.

Google Pixel 8 TestberichtGoogle Pixel 8 Testbericht
Credits: Phonandroid

Denken Sie daran, dass die Entwicklervorschau nur für Entwickler gedacht ist Die Verwendung auf Ihrem primären Smartphone wird nicht empfohlenweil es Fehler enthalten kann oder, noch schlimmer, bestimmte wesentliche Alltagsfunktionen fehlen könnten.

Um Android 15 DP1 herunterzuladen, müssen Sie Folgendes tun Gehen Sie zur Android-Entwickler-Website am Ende des Artikels und laden Sie das entsprechende Systemabbild für Ihr Gerät herunter. Sie müssen außerdem das Android Platform-Tools SDK auf Ihrem Computer installieren. Anschließend können Sie das Systemabbild mit dem ADB-Befehlszeilentool auf Ihr Gerät herunterladen. Detaillierte Anweisungen zum Flashen des Systemabbilds finden Sie auf der Website der Android-Entwickler.

Sobald Sie die Developer Preview installiert haben, erhalten Sie automatisch zukünftige Android 15-Updates. Wenn Sie jedoch zur stabilen Android-Version zurückkehren möchten, müssen Sie Ihr Smartphone zurücksetzen und das Werksimage flashen. Man muss also zweimal überlegen. Denken Sie auch daran, dass Sie Android 15 DP1 auch mit dem Android-Emulator in Android Studio ausprobieren können, wenn Sie kein unterstütztes Pixel-Gerät haben. Sie können das Android 15-System-Image vom SDK-Manager herunterladen und mit dem Android-Emulator ein virtuelles Gerät erstellen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *