Das iPhone 15 leidet seit seiner Veröffentlichung unter Bluetooth-Verbindungsproblemen und es gibt keine Lösung

Seit der Einführung des iPhone 15 klagen Nutzer über Störungen ihrer Bluetooth-Verbindung, wenn das Smartphone überhaupt eine Verbindung aufbaut. Apple hat bereits versprochen, dass ein Update auf iOS 17 den Fehler beheben würde, was aber offenbar nicht eingetreten ist. Derzeit kann nur ein Austausch des Smartphones das Problem beheben.

Apple iPhone 15 Pro Max Fotovergleich

Die Markteinführung des iPhone 15 verlief bekanntermaßen frei von größeren Fehlern, was für ein Gerät dieses Kalibers nicht einfach ist. Trotz allem bedeutet dies nicht, dass das Smartphone frei von technischen Problemen ist. Seit der Veröffentlichung haben viele Benutzer Probleme mit ihrer Bluetooth-Verbindung. Mehrere Monate später gibt es noch keine Lösung.

In den MacRumors-Foren fasst einer von ihnen die Situation gut zusammen: „Seit iOS 17 werde ich bei Bluetooth-Anrufen regelmäßig von meinem Auto getrennt. Ich telefoniere in meinem Auto per Freisprecheinrichtung und nach ein paar Sekunden wird die Bluetooth-Verbindung getrennt und ich muss manuell auf meinen iPhone-Lautsprecher umschalten. […] Mein iPhone 12 hat dieses Problem mit meinem Auto nicht“, er präzisiert.

Zum gleichen Thema: Das iPhone 15 Pro enttäuscht viele Nutzer, diese Studie beweist es

Das iPhone 15 hat große Probleme mit seinem Bluetooth und es gibt nichts zu tun

Während sich die meisten Erfahrungsberichte auf Bluetooth-Geräte außerhalb des Apple-Ökosystems beziehen, stoßen einige Nutzer auch auf Probleme mit ihren Airpods. Die Beobachtung ist grundsätzlich die gleiche: Das iPhone 15 schafft es, eine normale Verbindung herzustellen, verliert jedoch einige Minuten später ohne ersichtlichen Grund die Kopplung.

Die schlechte Nachricht ist, dass es derzeit offenbar keine praktikable Lösung gibt. Apple hat bereits erwähnt, dass iOS 17 diesen Fehler beheben würde, aber jetzt, da das Update verfügbar ist, ist klar, dass dies nicht der Fall war. Einige Nutzer behaupten sogar, dass sie ihr iPhone austauschen lassen mussten, um das Problem endlich zu beseitigen. Weder ein Booten noch ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen reichten aus, um den Fehler zu beheben.

Wir hoffen daher, dass es sich hierbei nicht um ein Hardwareproblem handelt und dass Apple das Problem in einem zukünftigen Update endlich ausmerzt.

Quelle: MacRumors

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *